Elektroautos an Ladestation

Elektromobilität: Rund 40 000 Stromtankstellen nötig

Um die selbst gesteckten Energie- und Klimaschutzziele in Deutschland zu erreichen, muss die Elektromobilität vorankommen. Schlüsselfaktor dafür ist eine bedarfsgerechte öffentliche Ladeinfrastruktur für die Stromversorgung. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bonn und des Karlsruher Instituts Technologie (KIT) haben im Rahmen des Projektes LADEN 2020 erstmals den Gesamtbedarf an öffentlichen Ladepunkten ermittelt. Bis zum Jahr 2020 sollen eine Million Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen … JETZT LESEN

Erstflug des emmisionsfreien Flugzeugs hy4

Emissionsfrei: Erstflug der HY4

Die HY4 ist weltweit das erste viersitzige Passagierflugzeug, das allein mit einem Wasserstoffbrennstoffzellen-Batterie-System angetrieben wird. Es ist am 29. September 2016 zum offiziellen Erstflug vom Flughafen Stuttgart gestartet. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelten den Antriebsstrang des Flugzeugs und arbeiteten in dem Projekt gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung. Das Brennstoffzellenflugzeug HY4 wurde vom DLR-Institut für Technische Thermodynamik mit den Partnern Hydrogenics, … JETZT LESEN

Tesisanlage in Koeln

Flüssiges Salz als Energiespeicher

Energiespeicher spielen eine Schlüsselrolle für die Energieversorgung der Zukunft. Am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln hat am 5. Juli 2016 der Aufbau einer Testanlage für Wärmespeicherung in geschmolzenem Salz (TESIS) begonnen. Energie lässt sich in Form von Wärme in Flüssigkeiten speichern. Im Alltag ist die Wärmespeicherung beispielsweise für Thermosflaschen mit dem Speichermedium Wasser bei Temperaturen bis 100 Grad Celsius bekannt. Das Prinzip, Wärme … JETZT LESEN