»Elvis und die Jukebox«

In der einzigartigen Sonderausstellung »Elvis und die Jukebox – It’s Now or Never« widmet sich das Deutsche Automatenmuseum vom 4. Juli bis 4. Oktober 2015 der Geschichte sowohl amerikanischer als auch deutscher Musikautomaten aus vier Jahrzehnten.

Eine ganz besondere Bedeutung verleihen dieser Ausstellung die exklusiven Leihgaben des Elvis-Presley-Initiativkreises Gelsenkirchen, der über die größte Elvis-Sammlung außerhalb der USA verfügt.

Am 8. Januar 1935 im US-Bundesstaat Mississippi geboren, hätte der bedeutendste Vertreter der Rock- und Popkultur des 20. Jahrhunderts, Elvis Aaron Presley, in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag gefeiert. Mit weit über zwei Milliarden verkauften Tonträgern gilt er bis heute als der erfolgreichste Solo-Künstler weltweit.

Amerikaner machten Jukebox bekannt

Auf Knopfdruck ertönten die Hits von Elvis Presley über Jahrzehnte aus jeder Jukebox. Die Elvis-Single »It’s Now or Never« aus dem Jahr 1960 wurde allein in Deutschland mehr als eine Million Mal und international mehr als 30 Millionen Mal verkauft.

Der Song, der in etlichen Staaten über viele Wochen Platz 1 der Charts belegte, wurde am 3. April 1960 aufgenommen.Die Ballade, geschrieben von Aaron Schroeder und Wally Gold, basiert auf der Melodie des italienischen Klassikers »O Sole Mio«. In Deutschland wurde die Jukebox nach dem zweiten Weltkrieg durch die Amerikaner populär. In den US-Militärkantinen und Clubs dienten sie der Unterhaltung und brachten so den Rock ’n‘ Roll nach Deutschland.

Mehr als 1.800 Exponate im Automatenmuseum

Mit der Sonderausstellung feiert das Deutsche Automatenmuseum, für das 1985 mit dem Erwerb einer amerikanischen Jukebox, einer AMI B aus dem Jahr 1948, der Grundstein gelegt wurde, zugleich sein 30-jähriges Bestehen. Heute umfasst die Münzautomaten-Sammlung der Familie Gauselmann mehr als 1.800 Exponate von 1888 bis 1977.

Seit 2013 befindet sich das Deutsche Automatenmuseum auf dem Gelände des Hotels und Tagungszentrums Schloss Benkhausen in Espelkamp-Gestringen und präsentiert dort in einer thematisch strukturierten Dauerausstellung rund 200 historische Automaten aus zwei Jahrhunderten.

(Quelle + Foto: © Deutsches Automatenmuseum)

gateurope-2015-04-01 13:11:25