Kulturhaupt-Städte 2015: Pilsen und Bergen

Mons Pilsen

Pilsen in der Tschechischen Republik und Bergen in Belgien sind Europas Kulturhauptstädte 2015. Den Titel »Europas Kulturhauptstädte« gibt es seit 1985. Er soll die Vielfalt der europäischen Kultur sowie die Identität Europas fördern.

Mehr als 50 Städte in Europa hatten bereits die Ehre. Seit 2011 teilen sich zwei unterschiedliche EU-Länder den Titel. Erfahren Sie mehr über die diesjährigen Kulturhauptstädte.

Über das tschechische Pilsen (Plzeň)

Pilsen liegt 90 Kilometer westlich von Prag und hat 170.000 Einwohner. Das erste Mal wurde sie im Jahr 976 dokumentiert und seit 1295 ist sie offiziell als Stadt eingetragen. Die Innenstadt steht unter Denkmalschutz. Der Grund für den Ruhm der Stadt ist das Pilsener Bier, ein helles Lagerbier, das 1842 entstand.

Dieses Jahr finden mehr als 600 Veranstaltungen statt. Darunter Konzerte, Ausstellungen und Aktionen verschiedener Künstler.

Der tschechische Abegeordnete Jiří Maštálka (GUE/NGL), der in Pilsen wohnt, sagt, dass es in der Stadt einiges zu entdecken gebe.

Die Welt bringe Pilsen hauptsächlich mit dem berühmt-berüchtigten Bier und dem Maschinenbau in Verbindung. In Pilsen werde Bier seit 1295 gebraut. In der Stadt könnten Besucher viel über Bierkultur lernen.

„Pilsen hat es verdient, mit dem Titel der Europäischen Hauptstadt gekürt zu werden. Ich würde keine Sekunde zögern, die Besucher von Pilsen ins neue und moderne Theatergebäude einzuladen, da die 150. Pilsner Theatersaison gerade begonnen hat“, erklärt Maštálka.[/su_column]

Außerdem gebe es eine lange Tradition von lokalen Liedern und Tänzen.

Über das belgische Bergen (Mons)

Mons auf Deutsch besser bekannt unter dem Namen Bergen hat 93.000 Einwohner. Die Stadt wurde nach dem Berg Montes, auf dem eine römische Festung errichtet wurde, benannt.

Die belgische Abgeordnete Maria Arena (S&D), die dort geboren wurde und studiert hat, sagt, sie habe viele schöne Erinnerungen an die Zeit, in der sie in Bergen lebte. Sie empfiehlt den Menschen das Museum für zeitgenössische Kunst.

Als die Europäische Kulturhauptstadt wird die Stadt 2015 viele Veranstaltungen organisieren. Das Museum für zeitgenössische Kunst in Mons wird bis zum 7. April eine Ausstellung zu Vincent van Gogh über seine Zeit in der Region zeigen.

Etwas außerhalb von Mons befindet sich das Haus, in dem der niederländische Maler einst lebte. Touristen können das Haus besichtigen. Außerdem werden fünf neue Museen eröffnet. Darunter ein Museum, das die Geschichte der Region während der beiden Weltkriege zeigt.

(Quelle: Pressedienst Europäisches Parlament)

gateurope-2015-02-21 10:46:24