Kostas Murkudis Modenschau im MMK 2010

Das MMK zeigt Genzken, Murkudis, Forsythe

Von Skulpturen, über die Fotografie bis Mode: In einer kurzen Zusammenfassung stellen wir hier das Ausstellungsprogramm 2015 und die Highlights des Museums für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt am Main vor. Es beginnt mit Isa Genzken und endet mit einer Ausstellung der Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung.

Isa Genzken – New Works (MMK 1 – 14. März – 31. Mai 2015) – Isa Genzken (*1948) gehört heute zu den einflussreichsten Künstlerinnen der Gegenwart. Zum ersten Mal in Deutschland wird ihre neueste Werkgruppe im Museum für Moderne Kunst zu sehen sein. Im Zentrum der Ausstellung stehen rund 20 skulpturale Einzelfiguren und Figurengruppen, die stark künstlerisch verfremdete Selbstportraits der Künstlerin darstellen.

Lebenswerk in New York gezeigt

Die „Schauspieler“, wie Genzken die Figuren nennt, tragen ihre persönlichen Kleidungsstücke, eingefasst in Deko-Materialien und ergänzt durch Schutzbekleidung. Zusätzlich sind die Figuren geblendet durch spiegelnde Folien oder zum Schweigen gebracht durch buntes Klebeband.

Genzken hat 2007 den Deutschen Pavillon auf der 52. Biennale in Venedig gestaltet und 2013 wurde ihr Lebenswerk im MoMA Museum of Modern Art in New York in einer umfassenden Retrospektive gewürdigt.

RAY Fotografieprojekte Imagine Reality:

2015 ist das MMK erneut zentraler Partner der RAY 2015 Fotografieprojekte Frankfurt/ RheinMain. Nach der erfolgreichen Erstausgabe der internationalen Fotografie-Triennale im Jahr 2012 zeigt RAY 2015 wieder herausragende internationale Positionen der zeitgenössischen Fotografie und bündelt damit die besonderen Qualitäten der in Frankfurt und der Region vertretenen Sammlungen und Institutionen.

Die gezeigten Positionen werden vor allem die Übergänge zwischen dokumentarischer, foto-journalistischer, angewandter und künstlerischer Fotografie in den Blick nehmen. Das MMK 1 präsentiert exklusive Neuproduktionen, die von RAY 2015 in Auftrag gegeben werden sowie künstlerische Arbeiten zu subjektiven und inszenierten Wirklichkeiten. RAY 2015 zeigt, wie Fotografie unsere Wirklichkeit nicht nur abbildet, sondern selbst neue Realitäten schafft.

Kostas Murkudis:

Das MMK Museum für Moderne Kunst widmet Kostas Murkudis, einem der international renommiertesten Modeschöpfer der Gegenwart, seine erste umfassende Museumsausstellung.

Die Ausstellung präsentiert das Werk Murkudis’ anhand ausgewählter Kollektionen, Werkgruppen und Prototypen, die Aspekte seines Schaffens durch weiterführende Materialien vertiefen und durch unterschiedliche Formen der Präsentation erfahrbar machen.

Für die Ausstellung im MMK 2 wird sich Kostas Murkudis zudem mit den Verbindungen zwischen seinen Entwürfen und bedeutenden Arbeiten aus der Sammlung des MMK auseinandersetzen und daraus eine Sammlungspräsentation kuratieren. Dies beinhaltet Konzepte und Formen des Displays, der Performance, des Ready-Mades, der Materialästhetik sowie weiterer Phänomene und Ansätze, mit denen sich Künstler seit den 1960er-Jahren beschäftigt haben.

William Forsythe:

Der international gefeierte Choreograf und Tänzer William Forsythe stellt im MMK eine Auswahl seiner performativen Objekte, Video-Installationen, Tanz-Performances und interaktiven Environments vor. Während seiner Zeit als Ballettdirektor des Frankfurter Balletts (1984–2004) etablierte sich Forsythe als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Choreografen.

Im MMK 1 zeigt er Kunstwerke, die zeitgleich zu seinen Tanz-Performances für das Ballett Frankfurt und The Forsythe Company (seit 2005) geschaffen wurden. Die zumeist minimalistische Form der Rauminstallationen von William Forsythe stellt den Menschen ins Zentrum seiner Kunst. Seine Arbeiten werden mit der Museumsarchitektur und mit Hauptwerken der Sammlung des MMK in einen direkten Dialog treten.

DIE AUSSTELLUNGEN IM ÜBERBLICK

MMK 3: Hassan Khan, “Flow My Tears, the Policeman Said“, 30. Januar – 12. April 2015

MMK 1: Gerald Domenig, Ausstellungsvorbereitung, 21. Februar – 31. Mai 2015

MMK 1: Isa Genzken, New Works, 14. März – 31. Mai 2015

MMK 1: John Skoog, Slow Return, 28. März – 31. Mai 2015

MMK 1: RAY Fotografieprojekte Imagine Reality, 20. Juni – 20. September 2015

MMK 3: Deutsche Börse Photography Prize 2015, 20. Juni – 20. September 2015

MMK 2: Kostas Murkudis, 17. Juli 2015 – 14. Februar 2016

MMK 1: William Forsythe, 17. Oktober 2015 – 10. Januar 2016

MMK 3: Absolventen der Städelschule 2015, 19. Oktober – 15. November 2015

MMK 3: Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stiftung, 12. Dezember 2015 – 14. Februar 2016

Das MMK im Internet: mmk-frankfurt.de/de/home/

(Quelle: MMK / Foto: © MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main / Renato Ribeiro Alves)

gateurope-2014-12-15 10:24:29